Der Sonntagsausflug

Wer seinen wohlverdienten Ausruhtag nicht zu Hause verbringen möchte, kann ihn alleine bei einem Spaziergang genießen oder mit Partner/Partnerin verleben. Er kann die Familie zum Sonntagsausflug einladen oder mit Freunden die Gegend unsicher machen.

Alleine den Sonntag außer Haus verbringen

Wem zu Hause schnell die Decke auf den Kopf fällt, der kann am Sonntagnachmittag ins Kino gehen und sich den neuesten Kassenschlager ansehen. Der Fußballbegeisterte feuert seine Mannschaft im Stadion an. Wenn es das Wetter zulässt, wird auf einem ausgedehnten Spaziergang viel frische Luft und neue Energie für die kommende Arbeitswoche getankt. Bei schlechtem Wetter kann ein Museumsbesuch ins Auge gefasst werden. In jeder kleinen Stadt befindet sich ein Heimatmuseum, das Aufschluss gibt über die Geschichte der Vorfahren. Natürlich ist der Sonntag auch ein guter Tag, um dem Hobby zu frönen. Er eignet sich zum Angeln ebenso wie zum Modellflieger starten lassen. Wer am Sonntagabend noch ein wenig Geselligkeit wünscht, der beschließt den Ruhetag in der Kneipe um die Ecke oder in der Diskothek.

 

Ein Sonntag zu zweit

Der Sonntagsausflug mit dem Partner oder der Partnerin kann ein Spaziergang sein, der mit einem leckeren Picknick am See endet. Bei schlechtem Wetter wird zu zweit eine Gemäldegalerie besucht oder ein Museum. Vielleicht wünscht sich die Partnerin schon lange einen bestimmten Kinofilm ansehen zu können, dann bietet ein verregneter Sonntag die optimale Möglichkeit, ihr diesen Wunsch zu erfüllen. Im Gegenzug kann sich die Liebste revanchieren, wenn sie am nächsten Sonntag den Partner zu einer Veranstaltung seines Lieblingssportes begleitet. Zu zweit kann am Sonntag einem gemeinsamen Hobby nachgegangen werden. Der Schrebergarten wird gepflegt oder es wird zu einer kleinen Gartenparty geladen. Der Sonntag ist ebenfalls ein guter Tag, um gemeinsam ein neues Hobby zu entdecken. Es bietet sich Tanzen an oder Fotografieren. Gemeinsam kann auf einem Spaziergang den Vogelstimmen gelauscht werden oder es werden Pilze fürs Abendessen gesammelt. Eine weitere Möglichkeit ist der Wellness-Sonntag in der Sauna oder in einem Spahotel.

 

Mit der Familie

Damit die lieben Kleinen am Sonntag nicht aus Langeweile das ganze Haus auf den Kopf stellen, wird ein Ausflug ins Grüne unternommen. Auf einem ausgedehnten Spaziergang können sich die Kinder so richtig austoben. Am schönsten ist es für die Kleinen, wenn der Ausflug mit einem Picknick beschlossen wird oder wenn er auf einem Abenteuerspielplatz endet. Bei schönem Wetter führt der Weg zum Badesee und bei schlechtem Wetter planschen Kinder und Erwachsene im Erlebnisbad. Bei einem Besuch im Tiergarten kann jeder sein Lieblingstier beobachten und die Fahrt in den nächst gelegenen Erlebnispark bringt für Groß und Klein Spaß und gute Laune.

 

Den Sonntag mit Freunden verbringen

Weil unter der Woche die Freunde und Verwandten aus Zeitmangel oft zu kurz kommen, bietet sich der freie Tag an, um einen Verwandtschaftsbesuch zu starten. Wer Familienangehörige oder Freunde hat, die im Krankenhaus liegen, kann am Sonntag den lang versprochenen Besuch in Angriff nehmen. Oder es wird am Sonntag ein gemeinsamer Spaziergang mit Freunden unternommen, der nicht selten in feuchtfröhlicher Runde in einer Kneipe endet.

 

Wo der Sonntag verbracht werden kann:

  • Kino
  • Sportveranstaltung
  • Museum
  • Galerie
  • Spaziergang
  • Beim Angeln
  • Picknick
  • Erlebnispark
  • Tiergarten
  • Abenteuerspielplatz
  • Bei einem Hobby
  • Verwandtschaftsbesuch, Krankenhausbesuch