Den Sonntag zu Hause verbringen

Weil jeder auf andere Weise Energie tankt, wird der Sonntag unterschiedlich genutzt. Wer aus der Stille neue Kraft schöpft, der verbringt den Sonntag am liebsten alleine oder nur mit dem Partner. Wer sich seine Energie aus gemeinsamen Erlebnissen zieht, der lädt sich am Sonntag Freunde ein oder verlebt den freien Tag im Kreise der Familie.

Am Sonntag allein zu Haus

Wer die Woche über im Stress steht und kaum Zeit hat um zu verschnaufen, der sollte ruhig ab und zu einen Sonntag alleine in Ruhe zu Hause verbringen. Mit einem guten Buch oder ein paar schönen Filmen ist der freie Tag oft viel zu schnell vorüber. Auch beim Musikhören kann wunderbar entspannt werden. Wenn es ein bisschen mehr Action sein soll, bietet sich ein aufregendes Computerspiel an. Oder es ist endlich ausreichend Zeit um dem Hobby nachzugehen. Vielleicht wartet noch ein unfertiges Modellflugzeug, das fertiggebaut werden möchte. Die Reiseandenken wollen geordnet werden und hübsch in Szene gesetzt werden, oder die Münzsammlung wird durchgesehen. Auch unangenehme Dinge, für die unter der Woche keine Zeit bleibt, lassen sich am Sonntag in Ruhe bei einer Tasse Kaffee viel besser erledigen. Anträge werden ohne Zeitdruck ausgefüllt und Anfragen werden geduldig gestellt.

Zu zweit einen schönen Sonntag verleben

Gemeinsam macht das Kochen und Essen doppelt so viel Spaß. Am Sonntag können sich die Partner die Vorbereitungen für ein tolles Diner zu zweit teilen. Wer nicht sog gerne kocht, der wählt gemeinsam mit dem Partner aus, was es geben soll und lässt sich das Essen bringen. Während gewartet wird, können alte Fotos betrachtet werden oder es kann zu zweit am Computer gespielt werden. Brettspiele und Kartenspiele für zwei Personen bieten sich ebenso an. Der Sonntag schenkt auch die Gelegenheit, den Partner/Partnerin einmal richtig zu verwöhnen. Es kann ein Verwöhnsonntag gestaltet werden, bei dem der Partner seelisch und körperlich auf Rosen gebettet wird. Er wird bekocht, seine Lieblingsmusik wird aufgelegt und er wird massiert. Musikbegeisterte können zu zweit Musik hören oder Musik machen.

 

Der Sonntag mit der ganzen Familie

Auch ein regnerischer Sonntag muss nicht langweilig sein. Gemeinsam können Spiele gespielt werden. Ein Brettspiel eignet sich bei älteren Kindern und auch kleine Kinder freuen sich, wenn Papa und Mama gleichzeitig mit ihnen spielen. Zur Weihnachtszeit werden zusammen Plätzchen gebacken und an Ostern werden Ostereier ausgepustet und angemalt. Die Familie kann sich zusammentun um am Sonntag die Wohnung umzudekorieren oder es werden Freunde und Verwandte eingeladen. Wenn unangenehme Aufräumarbeiten anstehen, eignet sich ebenfalls der Sonntag am besten, denn es kann jeder mitanpacken.

 

Mit Freunden den Sonntag gestalten

Weil am Sonntag die meisten Leute nicht zur Arbeit müssen, eignet er sich gut, um Freunde einzuladen. Wenn gleichzeitig ein tolles Fußballspiel im Fernsehen übertragen wird, ist der Sonntagnachmittag schnell vorüber. Doch auch ein Film macht mit Freunden doppelt so viel Spaß. Wer seine neusten Urlaubsbilder noch nicht im Freundeskreis gezeigt hat, hat nun die Gelegenheit. Und falls beim Kartenspiel noch eine Revanche offen ist, bietet sich ebenfalls der Sonntag an.

 

Was kann man am Sonntag zu Hause tun?

  • Lesen
  • Musikhören
  • Musikmachen
  • Filme ansehen
  • Computerspiele, Brett- und Kartenspiele spielen
  • Sammlungen ordnen
  • Papiere erledigen
  • dem Hobby nachgehen
  • Partner verwöhnen
  • Fernsehen
  • Freunde einladen
  • Wohnung dekorieren
  • Basteln
  • Fotoshow gestalten